Therese Casey trat 1988 der McKnight Foundation bei und fungiert seit 1999 als Controllerin der Foundation. In dieser Funktion ist Casey für die Verwaltung der Finanzbuchhaltungs- und Berichtsfunktionen der Foundation verantwortlich, um die Einhaltung allgemein anerkannter Rechnungslegungsgrundsätze, behördlicher Vorschriften und interner Kontrollen sicherzustellen und Best Practices. Sie leitet das Rechnungswesen bei der Erfüllung der finanziellen Verpflichtungen und Berichtspflichten der Stiftung. Casey koordiniert auch die jährlichen Prüfungen und Steuererstellungsprozesse der Stiftung, unterstützt den Vizepräsidenten für Finanzen und Compliance bei der Aufstellung des jährlichen Haushaltsplans und unterstützt den Finanz- und Prüfungsausschuss. Casey ist jetzt Finanzdirektor.

Während ihrer Amtszeit leitete Casey die Entwicklung eines Mitarbeiter-Matching-Geschenkprogramms, leitete die Umstellung von einem manuellen auf ein computergestütztes Buchhaltungssystem und überwachte den Übergang von einem Scheck- zu einem elektronisch gestützten Zahlungsvorgang. Derzeit leitet sie ein Team, das sich mit der möglichen Umstellung auf ein Cloud-basiertes Finanzsystem befasst.

Während ihrer Tätigkeit bei der Foundation erwarb Casey ihren Bachelor-Abschluss in Buchhaltung an der University of Saint Thomas und wurde diplomierte Wirtschaftsprüferin. Casey, ein engagierter, lebenslanger Lernender, hat kürzlich Zertifikate der University of Minnesota für Projektmanagement und Geschäftsprozessverbesserung erhalten. Sie arbeitet derzeit an einem Kommunikationszertifikat.

Zu den freiwilligen Aktivitäten von Casey gehörte die Tätigkeit als Hausbauer beim Jimmy Carter Work Project von Habitat for Humanity in Puebla, Mexiko, als Steuerberater im Pillsbury House in Minneapolis und als Mitglied des Rechnungslegungsbeirats einer örtlichen Volkshochschule. Casey ist in vielen Gruppen aktiv und konzentriert sich auf Themen wie Design Thinking, kritisches Denken, Innovation und Storytelling.